Allgemeinmedizinisches Spektrum

Gesetzliche Krankenkassen:

  • Infusionsbehandlungen
  • Inhalationen
  • Jugendschutzuntersuchungen
  • KHK-DMP-Eintragungen
  • Kindervorsorgeuntersuchungen
  • Krebsvorsorgeuntersuchungen
  • Laboruntersuchungen (u.a. Hormonstatus,Schwangerschafts- und Krebstests)
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Langzeit-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Misteltherapie
  • Physikalische Therapie (u.a. Mikrowelle, Reizstrom, Interferenz, Iontophorese)
  • Psychosomatische Diagnostik und Therapie
  • Reisemedizinische Beratung
  • Sauerstoffsättigungsmessung des Blutes
  • Sehtest
  • Sonographie (u.a. Schilddrüse, Bauchorgane, Nieren, Blase, Prostata, Uterus)
  • Sportmedizinische Beratung
  • Venöse Entstauungstherapie (Venodyn)

Individuelle Gesundheitsleistungen:

  • Aufbauspritzen
  • Akupunktur (u.a. zur Gewichtsabnahme, Raucherentwöhnung, Schmerztherapie)
  • Betriebsmedizinische Untersuchungen
  • Echokardiographie
  • Reiseimpfungen und Impfberatungen

Chirotherapie

umweltmedizin

Manuelle Medizin befasst sich grundlegend mit der Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken, die in Form und Zusammensetzung intakt sind, deren Funktion jedoch gestört ist. Funktionsstörungen wie eingeschränkte Beweglichkeit (Blockierung) der Wirbelsäule und der Gelenke, Faszien und Muskeln sind die Zielpunkte der Manuellen Medizin. Diagnostik und Therapie beruhen auf biomechanischen und neurophysiologischen Prinzipien und erfolgen unter präventiver, kurativer und rehabilitativer Zielsetzung mit der Hand.

Sportmedizin

umweltmedizin

Sportmedizin untersucht den Einfluss von Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel auf den gesunden und kranken Menschen jeder Altersstufe, um die Befunde der Prävention, Therapie und Rehabilitation den Sporttreibenden dienlich zu machen. Sie kann dabei auf Theorien zurückgreifen, die bis zur Antike zurückreichen. Im Gegensatz zu den meisten medizinischen Fachgebieten ist Sportmedizin nicht diagnose- oder organbezogen, sondern untersucht die Bedeutung der körperlichen Aktivität für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Zentrales Anliegen ist dabei die Erforschung der Wirkungen körperlicher Aktivität bzw. des Bewegungsmangels auf den Organismus. Allgemein ausgedrückt: Sportmedizin befasst sich mit den medizinischen Fragen von Bewegung und Sport.

Notfallmedizin

umweltmedizin

Die Notfallmedizin ist das Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Erkennung und Behandlung medizinischer Notfälle befasst und somit mit der „Fürsorge für Patienten in akut lebensbedrohlichen Zuständen“ durch Unfall oder Erkrankung. Sie umfasst fachlich die gesamte Rettungskette und ist ein interdisziplinärer Bereich der Medizin, in den vor allem die Anästhesiologie, Innere Medizin, Chirurgie und Neurologie Eingang gefunden haben.

Pädiatrie

umweltmedizin

Die Pädiatrie oder Kinderheilkunde ist die Lehre von der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen Erkrankungen sowie deren Behandlung und Vorbeugung. Die vom „Kinderarzt“ ausgeübte Kinderheilkunde wird als Fachgebiet heute zusätzlich auch als Kinder- und Jugendmedizin bezeichnet. Die Kinder- und Jugendmedizin erstreckt sich heute über alle Teilgebiete der klinischen Medizin. Eine ihrer Besonderheiten ist die starke Betonung vorbeugender Maßnahmen zur Gesundheitserhaltung (präventive Medizin).

Umweltmedizin

umweltmedizin

Umweltmedizin ist die Wissenschaft und Lehre von der Prävention, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen, die mit Umweltfaktoren in Verbindung gebracht werden. Sie umfasst die medizinische Betreuung von Einzelpersonen mit gesundheitlichen Beschwerden oder auffälligen Untersuchungsbefunden, die von ihnen selbst oder ärztlicherseits auf Umweltfaktoren zurückgeführt werden.

Vorsorgeuntersuchungen

Hautkrebsvorsorge ab dem 35. Lebensjahr

Bei dieser Ganzkörperuntersuchung werden Hautveränderungen mit einer speziellen Hautlupe genauer untersucht.

Check up ab dem 35. Lebensjahr

Beinhaltet die Kontolle von Cholesterin und Blutzucker, hierfür wird am Untersuchungstag eine venöse Blutentnahme durchgeführt. Urinuntersuchung u. a. auf Eiweiß Blutdruck Messung Ganzköperuntersuchung

Darmkrebsvorsorge, Blut im Stuhl

Sie bekommen von uns 3 Testbriefchen mit Anleitung. Nachdem die Testbriefchen von Ihnen ausgefüllt sind, werden diese zur Auswertung wieder in der Praxis abgegeben. Einen Tag später können Sie das Testergebnis abfragen.

Impfungen

  • Tetanus
  • Hepatitis A + B
  • HPV
  • Strovac (Harnwegsinfekte)
  • Rotarix (Rotaviren, Säuglinge)
  • Diptherie
  • Poliomyelitis
  • Pertussis (Keuchusten)
  • Grippe
  • FSME
  • Masern-Mumps-Röteln
  • Pneumokokken (Lungenentzündung) ab dem 60. Lebensjahr